We bring your data into a story.

Mit über 500'000 verkauften Tonträgern, zwei Nummer 1 Alben und -Singles, insgesamt 3 Top- Ten-Alben und 7 Top-Ten-Singles, gehört der in Zürich geborene Bligg zu den erfolgreichsten Schweizer Musikern. Mit seiner neuen Single „Hilf mir“ macht er ein mutiges Statement zu dem wir diese aufwändige Story erzählen und verfilmen durften. Ein langer Nachtdreh mit vielen freiwilligen, Polizei, Feuerwehr, Ambulanz, Schauspieler, Statisten und 3 Crashautos haben dazu beigetragen, dass es eher ein Kurzfilm als ein Musikvideo wurde. Vielen Dank an alle die uns dabei unterstützt haben.

Eisbär auf der Alp Flix gesichtet! So hätte die Blickschlagzeile gelautet, oder „Bernhard Russi im Tiefschneerausch“ als Headline bei 20 Minuten. Die beiden Subaru Drehtage für die neuen TV Spots standen neben den Promis aber auch unter dem Zeichen der „Superdrohne“. Diese kleinen, wendigen Flugkörper sind mit fast 80 km/h, tagelang unseren XV’s nachgejagt und haben Bilder geschossen die Lust auf mehr machen.

Stämpfs neues Video der Single "Waterfall" wurde in Locarno anlässlich des Moon & Stars Festival gedreht. Wir waren mit Campino auf der Bühne, haben die Power der grossen Bühne erfahren und ausgiebig Backstage Zeit verbracht. Zusätzlich zum Video ist auch noch ein kleines Portrait der Band entstanden. Ab dem 15. November ist die Single auf iTunes erhältlich. Achtung, fertig Download, denn so hat Stämpf eine grosse Chance mit seiner Single in die Charts zu kommen. Wäre doch der Hammer für seine Indieband. Mehr Infos unter www.staempf.com

Täglich sterben 22 000 Kinder an den Folgen von Armut. 165 Millionen Kinder unter fünf Jahren sind chronisch unterernährt. Mit Magic13 können Sie und Ihr Team gezielt Geld für diese Kinder sammeln. Wir von signorellfilms, durften für dieses tolle Projekt von Save the Children Schweiz, den Film umsetzen.

Es ist an der Zeit, Klartext zu reden. Das heisst mit anderen Worten: No Refs. No Game. Der neue Leitspruch der Schweizer Eishockeyschiedsrichter ist so simpel wie wahr. Ohne die rund 900 Referees, die hierzulande jährlich an über 10 000 Spielen auf dem Eis im Einsatz stehen, würde nicht ein einziges Spiel angepfiffen. Der Hockeybetrieb wäre demnach schlicht inexistent. Legen wir also die Fakten auf den Tisch. Swiss Ice Hockey sucht per sofort über 200 motivierte Schiedsrichter. Also auch dich.

Die Swiss Re glaubt als Unternehmen überzeugt, dass mit dem Top Topic “Partnering for Food Security” ein essentieller Beitrag zur Stärkung einer resistenteren Gesellschaft beigetragen werden kann. Um dieses komplexe Thema einfach und unterhaltend einer grossen Zielgruppe zu vermitteln, wurde entschieden Storytelling in Form eines Infografik- Animationsfilmes einzusetzen. Der Film führt in den Konflikt des Themas ein und weist auf Lösungen des Unternehmens hin.

Eines von einer dicken Schneeschicht zu befreiendes Flugfeld, eine gesperrte Hardbrücke in Zürich West und riskante Helikoptermanöver über dem Stausee von Marmorera: kein James Bond Film sondern die neuen Subaru TV Spots 2013. Ein Blick hinter die Kulissen verrät Insights der Macher und klärt auf, warum Bernhard Russi angefangen hat, für Subaru zu werben.

Zwei Jahre nach dem ersten Ausbildungsvideo „Respect Checks“ kommt nun der Trailer zur zweiten Folge, lanciert von der Pat-Schafhauser-Stiftung, Swiss Ice Hockey und Cool and Clean. „Respect the Player“ handelt insbesondere davon, den Gegenspieler auch in einem nervenaufreibenden Spiel respektvoll zu behandeln.

Wer kennt sie nicht die „Sind sie zu... Bist du zu...“ Kampagnen von Fisherman’s Friend. Auch wir hatten die Ehre, zwei Spots umsetzen zu dürfen. Viel Eishockey, eine Red Kamera und 120 Bilder pro Sekunde!

So einzigartig wie die Ringe von MEISTER, so unvergleichlich präsentiert sich auch die Manufaktur. Mit dem vorbildlichen CO₂-neutralen Energiekonzept der Manufaktur unterstreicht MEISTER zudem, dass der nachhaltige Umgang mit den natürlichen Ressourcen für das Familienunternehmen genauso kostbar ist, wie die edlen Materialien, aus denen die Kollektionen gefertigt werden: Gold, Platin und Diamanten.

Seit mehreren Jahren produzieren wir für die Abraxas Informatik AG nicht nur CEO Interviews und Kundenportraits sondern organisieren auch Inhalte für Livestreamings und digitale Geschäftsberichte. Nun kommt der langersehnte Imagefilm. In diversen Image Tableaus wird die Firma beleuchtet, sowie Kunden- und Mitarbeiter-Statements dokumentiert und alles zu einem emotionalen Clip verbunden.

Wie viel Zukunft hat die einfache Baulehre in der Schweiz? Ob Lüftungs- Sanitär- oder Heizungsinstallateur, Gebäudetechnikplaner oder Spengler, mit allen haben wir einen interessanten Tag auf der Baustelle verbracht, um herauszufinden, was genau installiert wird, wie es zur Berufsauswahl gekommen ist und was an diesen tollen Berufen am meisten Freude bereitet.

SIGG Bottles Schweiz hatte uns in Frauenfeld eine seiner neuen Erfindungen vorgestellt. Wir haben gestaunt und überlegt, wie man das emotional umsetzen könnte. Kurzerhand war klar, dass in einer mit Figuren animierten Infografik nicht nur Emotionen abgeholt werden können, sondern sich auch der „edukative“ Aspekt des neuen Produktes integrieren liess. Der neu entwickelte Flaschenverschluss, New Aktive Top von Sigg, erhältlich in vielen schönen Farbkombinationen.

Signorellfilms kreiert zusammen mit Scholz &Friends Schweiz acht Webisodes zum Thema Fondueplausch. Das Making Of zur Emmi/Gerber Branded Entertainment-Serie blickt hinter die Kulissen der Produktion. Auserlesene Schauspieler, ein Bauerntheater, Schweizer Rapper und lustige Kurzgeschichten bringen die Schweiz an einen Tisch.

Jedes Jahr findet in München die „Transport Logistic“ statt. Dieser kurze Animationsfilm erklärt dem Zuschauer der Messe den Standort der SBB Cargo Ausstellung und setzt mit spielerischen Mittel die Signaletik einer Ausstellung um.

Aproz feierte 2011 ein besonderes Jubiläum: Seit stolzen 50 Jahren transportiert das Walliser Unternehmen sein Mineralwasser erfolgreich mit SBB Cargo. Wir haben die beiden CEOs der Unternehmen befragt, sind für die Aufnahmen mit einem Helikopter abgehoben und lieben einfach das filmen im Führerstand.

Zum Abschluss seiner Karriere ist er nochmals hoch geflogen und hat mit dem Hit „Mensch si“ eine einzigartige Performance abgeliefert. Riccardo Signorell hat in seiner und Gimmas still gelegten Churer Geburtsklinik Fontana, ein Musikvideo gedreht, in dem sogar Kinostars wie Carlos Leal mitgewirkt haben.

Weniger ist mehr – mit dieser Maxime fiel im Frühjahr 2003 der Startschuss für das Projekt „stereo fashion“ im Zürcher Trend-Quartier Seefeld.

Die Inhabergeführte Verpackungs Firma SCHELLING AG überzeugt durch innovative Produkte, intelligente Verpackungssysteme und einen Standort Schweiz, der für Unternehmen dieser Art immer wichtiger wird. Wir haben drei modular aufgebaute Imagefilme zu den Themen, e3, Maschinenbau und Produktion produziert.

Für die „Penny Auction“ Plattform Beezid.com haben wir drei Infografik-Animationen umgesetzt. „Break the retail“ erzählt von den Vorzügen und Angeboten der Dienstleistung und erklärt, wie einfach es ist, sein Glück zu versuchen...

«Cool and clean» engagiert sich zusammen mit der 
Pat-Schafhauser-Stiftung für faires und sauberes Eishockey. Sowohl die National League, die Regio League als auch Swiss Ice Hockey Federation unterstützen diese vierjährige Kampagne. Signorellfilms setzte dieses moderne Ausbildungs-Video für Nachwuchsspieler mit Hockey-Stars wie Marc Streit in einer Ausbildungs-DVD-Produktion um.

Für die UBS haben wir ein Bewegtbild-Scribble eines Mokup-Filial Projektes erstellt. Dieser Film war Bestandteil einer Serie, die wir für die damals neuen UBS Filialen umgesetzt haben. Im bestehenden Film geht es ums Immobilienangebot der UBS. Die im Stopmotion Verfahren umgesetzten Gebäude und Figuren sollen die Lust auf den Entscheid für ein Eigenheim ankurbeln.

Unter „Officiating Standard“ versteht der IIHF (International Icehockey Federation) den Standard der Regelauslegung für Schiedsrichter in brisanten Spielsituationen. Dieser Ausbildungsfilm führt durch einige Kapitel der Regelauslegung und bringt Beispiele aus internationalen Spielszenen. René Fasel, der Präsident des IIHF, führt dabei persönlich ins Thema ein.

David spends his last money to take a room in the deluxe hotel Waldhaus, where he is preparing himself for his suicide. Part of his act is to also invite his unsuspecting brother Gian to spend the last days together with him. Unexpectedly, Gian comes along with his girlfriend Valeria. The decision to put an end to this life is always in the air, while the two brothers and the girl are floating trough the days at the hotel, encountering their unfulfilled wishes, their past and an almost unbearable present. Eventually, Valeria becomes totally captivated by David's suicidal romanticism